Home Office

Wien: Wirtschaftsagentur fördert Home Office

Die Wirtschaftsagentur Wien fördert ab sofort KMUs und Kleinstunternehmen beim Aufbau von Telearbeitsplätzen.

Wenn Sie jetzt auf Homeoffice umrüsten und eine IT-Infrastruktur aufbauen müssen, können Sie bei der Wirtschaftsagentur Wien Förderungen beantragen – der Wermutstropfen: Das Angebot gilt leider nur für Unternehmen mit Firmensitz in Wien.

Wer kann die Förderung beantragen?

Alle KMUs und Kleinstunternehmen in Wien, die Telearbeitsplätze und eine stabile Kommunikation zwischen Betrieb und Home Office schaffen wollen.

Was wird gefördert?

Sowohl die Beratung durch Dritte als auch Investitionen in IT-technische Einrichtungen

Wie hoch sind die Förderungen?

Die Förderquote ist ansehnlich: 75 % der Gesamtkosten (bis maximal 10.000 Euro pro Projekt) können bewilligt werden.

Die Experten der Wirtschaftsagentur Wien bewerten die Anträge und entscheiden schlussendlich über die Förderungen.

Was wir an dieser Stelle besonders hervorheben wollen: Die Anträge sind online ab 1.3.2020 möglich – und das sogar rückwirkend!

So können Sie die Förderung beantragen

Am besten, Sie vereinbaren zuerst einen telefonischen Beratungstermin, bei dem Sie alle offenen Fragen klären können. Alle Infos und den Online-Förderantrag finden sie hier: https://wirtschaftsagentur.at/foerderungen/programme/home-office-131/

Manuel Schmöllerl

Manuel Schmöllerl